Daniela Becker
Freie Journalistin

Offenlegung

In den letzten 3 Jahren Jahren war ich tätig für:

Texte

  • akzente kommunikation und beratung gmbh
  • Axel Springer Corporate Solutions GmbH & Co. KG

  • co2online gGmbh

  • Deutsche Energieagentur (dena)
  • dynamis
  • Forschungszentrum Jülich
  • Verbraucherzentrale Bayern (Referat Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit)
  • Ista Deutschland GmbH
  • Journal International The Home of Content GmbH
  • Lichtblick SE
  • VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
  • Wackler Holding SE
  • Yours Truly GmbH

Moderationen

2020

  • Digital-Moderation des Workshop „Lobbyismus für das Klima“ im Rahmen der Jahrestagung »Engagement und Klimaschutz des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

2019

  • Moderation Podiumsdiskussion „Urbane Mobilität – Best Practise Kopenhagen auch für Hamburg? mit Birgitte Bundesen Svarre, Gehl Architekts Copenhagen und Marcus Weinberg, MdB im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
  • Moderation der Podiumsdiskussion „Mobilitätswende und Klimawandel“ im Auftrag der Stadt Schweinfurt im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, mit Hans Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group, Sebastian Remelé, Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, Dr. Anja Weisgerber (CSU), Beauftragte für Klimaschutz im Bundestag, Hans-Jürgen Schneider, ZF Standortleiter Schweinfurt und Hagen Fuhl, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Fa. Senertec Schweinfurt
  • Podiumsdiskussion „Weniger Verkehr, mehr Mobilität – Ideen aus Politik & Wirtschaft“ mit Münchner OB-Kandidatin Katrin Habenschaden (Bündnis 90/Die Grünen), Cem Özdemir, Vorsitzender im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Carl Friedrich Eckhardt, Leiter Urban Mobility BMW

2018

  • Ganztägige Moderation des Treffens der Arge Landesradfernwege im Auftrag der NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH

Verquickungen

Ich bin Mitglied im Berufsverband freier JournalistInnen "Freischreiber", bei RiffReporter, einer Genossenschaft für freien Journalismus sowie im Verein der Ehemaligen StipendiatInnen der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS-Ehemalige).

Ich unterstütze aktiv den Radentscheid München, ein Bürgerbegehren für bessere Radinfrastruktur.

Finanziell unterstütze ich regelmäßig die Arbeit von "Ärzte ohne Grenzen", sowie "Reporter ohne Grenzen".